aktueller Plot
Herzlich Willkommen im Lost & Forgotten. In diesem RPG wird deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wir haben hier eine Plattform für alle Schreibliebhaber erschaffen, wo es möglich ist Charakteren Leben einzuhauchen und es ihnen somit ermöglicht, in verschiedene Generes einzutauchen. Wir wollen hiermit jedem Schreiber ein Zuhause bieten, wo er nach seinen Wünschen verschiedene RPG Bereiche betreten kann. Sei es nun der Bereich Fantasy, Endzeit oder eine Serie sowie ein Film. Mit diesem Forum wollen wir den Usern freie Hand lassen und es ist möglich fast jedes Genre bei uns zu bespielen. Unsere Charaktergrenze ist bei 10 Stück, wenn natürlich die gewünschten Voraussetzungen erfüllt worden sind. Auf was wartest du? Trete ein und verliere dich in neuen Welten! Viel Spaß im Lost & Forgotten.




#16

RE: Häuschen [Jessica Ortiz]

in Behausungen im Wald. 26.05.2018 00:44
von Parker Jones | 15 Beiträge | 38 Punkte

Die Blondine war niemand von der langsamen Sorte, zumindest hatte dies die letzten Tage, so den Anschein gemacht. Außerdem, was sollte sie schon groß am Morgen machen? Der Geist brauchte nicht duschen, sich nicht herrichten, sie musste rein gar nichts tun. So stand sie auch schon, wie erwartet, nach wenigen Sekunden vor ihm. „Deine gute Laune ist manchmal kaum auszuhalten.“, murmelte er gespielt genervt, als er mit dem Finger auf ihr breites Grinsen deutete. Dabei war Parker ganz und gar nicht davon genervt, sondern musste jedesmal ein Schmunzeln unterdrücken, wenn er den Geist so glücklich antraf.
Die Antwort auf seine Frage, irritierte ihn. Meinte sie das als Scherz, weil sie ja nicht wirklich ging, also ja eigentlich nicht wirklich den Boden unter ihren Füßen spüren konnte? Doch klärte Jess ihn gleich danach auf, dass sie einfach nur nie einen Grund gehabt hatte. Tatsächlich ging es dem Wolf auch so, denn er mied die Menschen und versuchte sich aus all dem Trubel rauszuhalten. Seine Absicht war anscheinend offensichtlich, denn sofort verkündete Jess, dass sie ihn begleiten würde. Die Augen verdrehend, winkte er ab und schüttelte anschließend den Kopf. „Jahre nicht in der Stadt gewesen, aber mir zutrauen, dass ich mich verlaufe. Sehr lustig, Jessica.“, murmelte er und bemühte sich um eine grimmige Miene.
Anschließend tastete er seine Hosentasche ab, in der sich die Geldbörse eines Fremden befand, die er diesem abgenommen hatte, weil er selbst kein Geld verdiente und es für diesen Zweck völlig genügte. Zudem hatte er sich auch einen Wagen zu eigen gemacht, der jedoch am Rand des Waldes parkte. Das letzte, was er brauchte, war das ihn jemand verfolgen konnte. Und dennoch musste er ein paar Sachen ja transportieren. „Ich hab alles.“, verkündete er schließlich und setzte einen Fuß vor den anderen. „Es sind nur ein paar Sachen, allerdings sind sie nötog, sonst würde ich auch sicher keinen Fuß in die Stadt setzen.“ Sein Körper war sichtlich angespannt und wer weiß schon, wie er drauf wäre, wenn Jess ihn nicht begleiten würde. Womöglich müssten sich dann ein paar Stadtbewohner von ihrem Leben verabschieden. „Warst du wirklich immer allein? Die ganze Zeit?“ Eigentlich interessierte es Parker brennend, warum sie tot war? Warum war eine so hübsche Frau nicht mehr am Leben? Er konnte es nicht verstehen, doch wollte er ihre Gefühle nicht verletzen, wo er doch nicht wusste, wie sie darauf reagieren würde.

@Jessica Ortiz


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rhea Ohara
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1066 Themen und 2170 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 32 Benutzer (07.02.2018 16:58).